Kategorien
(Blitz-)gedankenversunkene Malerei philosophische Blitzgedanken

Hirsch und inneres Kind

Hirsch und inneres Kind – Der Hirsch in seiner Symbolik hat ein gewaltiges Geweih, voller Kraft und Ausdruck von Stolz. Dieses kann wiederum aber auch Mittel zur Gewalt sein. Letzteres vor allem im Kampf gegen Rivalen und Feinde für die Herde von außen.

Doch die Wurzeln des Geweihs indes sind am Kopf. Von hier fließt dessen negative Kraft in die Wärme und Güte des Körpers, in dem darüber hinaus auch die innere, gute Mutter ruht. In den schwarzen Augen ist immer noch das innere Kind zu sehen.

Hirsch und inneres Kind
Hirsch

eigenes Aquarell, SH 06.2020

Wie gefällt Dir dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl: 0

Keine wertungen bis jetzt. Sei der Erste, der wertet!

Tut mir leid, dass der Post Dir nicht gefällt.

Lass ihn mich verbessern!

Sag mir, was ich verbessern kann!

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.