Das Zettelspiel

Vorbereitung: Jeder Spieler schreibt für seinen linken Nachbarn eine Identität (Person, Figur, Tier, Pflanze o.ä.) auf einen Haftzettel, den dieser sich ungesehen an die Stirn heftet. So können alle Mitspieler die Identität lesen, nur der betreffende Spieler selbst nicht.

Ablauf: Das Spiel geht reihum. Ein Spieler beginnt und kann seinen Mitspielern Fragen zu seiner Identität stellen, die diese aber nur mit “Ja” oder “Nein” beantworten dürfen. Dies darf er so lange, bis eine Frage mit “Nein” beantwortet wurde. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

Ziel: Wer zuerst seine Identität geraten hat, hat gewonnen.