Ein Gedanke …

… schon ist ein Wunder – Blitzgedanken sind mehr: sie sind gewaltig wie ein Blitz. Außerdem haben sie viele Erscheinungsformen und bleiben fast nie verborgen. Was ich unter „Blitzgedanken“ verstehe, was sie sind, kann man übrigens genauer hier nachlesen.

Dieser Blog

Aus meinen eigenen Blitzgedanken ist seit 2003 dieser Blog entstanden, damals noch in einfachem html. Mittlerweile ist der Blog durch seinen Inhalt und Umfang recht komplex, und man kann sich beim Surfen darin manchmal verlieren. Andererseits gibt es immer etwas Neues oder Altes zu entdecken. Lass Dich nicht abschrecken und tauche ein! 😉

Zum Surfen durch alle Beiträge ist diese Ansicht am Besten geeignet. Und Schließlich gibt es eine Liste aller über 170 (!) bisher entstandenen Beiträge. Wenn Du diesen Blog in Facebook oder Pinterest teilen möchtest, kannst Du das hier tun:

Teile diesen Beitrag!

Außerdem kanst Du bei den einzelnen Beiträgen diese teilen, damit andere sehen, dass sie Dir gefallen. Es gab auch in den letzten Monaten wieder viele Beiträge, wie diese hier:

Die Formen aus Blitzgedanken

Meine Blitzgedanken führten inzwischen zu Zeichnungen, Fotos , Malerei, Beugungsbildern, Speckstein u.v.m. Beispiele sind diese hier:

Was sind Blitzgedanken?

Kurzum sind Blitzgedanken in meinem Sinne solche kreativen Ausbrüche im Kopf. Ausbrüche dergestalt, dass sie zu Philosophie, Kunst, eindrucksvollen Schnappschüssen und anderen kreativen Produkten führen. Sie betreten dabei mitunter relativ neue Wege, das heißt im Sinne des Denkenden. Im Nachhinein mag sich zwar mancher Blitzgedanke als nicht neu oder schon mal da gewesen entpuppen. Aber in den allermeisten Fällen entsteht durch ihn etwas Neues. Dieses Neue indes, diese Idee oder Anfang, kann Grundlage für vieles mehr sein. Von einer neuen Facette in einer Weltanschauung einerseits bis hin zu einem ersten Schritt für eine wissenschaftliche Theorie andererseits. Mehr dazu hier.

Beispiele für Auswirkungen von Blitzgedanken

Auf dieser Webseite folglich werden sehr viele verschiedene Auswirkungen von Blitzgedanken gezeigt und ausgestellt:

Hortensientopf

Hortensientopf

Alle bisherigen Beiträge

Es ist insgesamt eine Galerie aus meinen eigenen Blitzgedanken-Produkten entstanden. Aufgelistet findet man sie hier.

Warum diese Blitzgedanken-Seite

Ich will durch das Teilen meiner eigenen Blitzgedanken Anstöße zum Nachdenken und Mut zur Kreativität und Weltoffenheit machen. Dies geschieht dabei in einer Welt, die zunehmend durch Nationalismus, Leistungsdenken und Autokratie zermürbt wird.

Nur weil man etwas nicht versteht, so muss es doch nicht auch gleich falsch sein. Gibt noch so viel mehr, was wir nicht verstehen, niemals sehen.

Rosenstolz

Die Gedanken der anderen, insbesondere der Andersdenkenden, und das bisher nicht Gedachte sind der eigentliche Motor für den Fortschritt und den Fortbestand der Menschheit. Nicht aber wirtschaftlicher Erfolg, Geld und Macht. Ein neuer Gedanke ist dabei auch ein Anfang. Vielleicht der Anfang von etwas Großem, und immer verbunden mit einem Zauber. Ein Zauber, den man in der Natur, oft zwischen sich wohlgesonnenen Menschen, manchmal in der Kunst oder Philosophie, nie aber in Bereichen wie der Industrie findet. Tote Produkte können zwar Konsum beflügeln, aber keine Menschen verzaubern.

Neue Wege

In diesem Sinne hoffe ich, dass ich viele mit diesem Blog dazu ermuntern kann, eigene Wege zu gehen. Dazu, neue Gedanken zu verfolgen und kreativ zu bleiben. Jeder Mensch ist von Geburt aus kreativ, jeder hat darüber hinaus seine eigenen ganz persönlichen Blitzgedanken. Ein paar von den Produkten meiner eigenen Blitzgedanken, die ich für teilenswert halte, finden sich auf jeden Fall auf diesen Seiten. Im Menu unter „Beiträge“ schließlich hat man Zugriff auf die Chronologie der Ergebnisse aus diesen Blitzgedanken vieler Jahre.

Digitale Kunst in diesem Sinne. Im März 2019 habe ich darüber hinaus ein Essay zu Computerkunst geschrieben.

Bemerkungen

Abschließend noch einige Bemerkungen dazu:

  • Alle hier präsentierten, kreativen Arbeiten sind eigene Werke.
  • Zitate sind als solche kenntlich gemacht.
  • Grundsätzlich können alle Bilder (mit Ausnahmen) auch erworben werden. Mehr dazu hier!
  • Haptische Bilder sind selbstverständlich Unikate. Sie können je nachdem aber mittlerweile bereits verschenkt oder verkauft worden sein.
  • Fotos und Computergrafiken können z.B. auf Wunsch entwickelt bzw. gedruckt werden und haben dabei eine beschränkte Auflage.
  • Grafiken und Fotos können dabei auch digital erworben werden.
  • Details grundsätzlich auf Anfrage.

Die Blitzgedanken-Produkte werden außerdem hier auf der Webseite in diese Kategorien eingeteilt. Viel Spaß beim Stöbern! Ich freue mich übrigens über jedes Feedback von Dir. Du kannst mich deshalb gerne hier anschreiben.

Navigation der Blitzgedanken-Webseite

Schließlich noch ein paar hilfreiche Links zur Navigation, um sich auf der Webseite besser zurecht zu finden:

SH 11.2019

Blitzgedanke

2 Gedanken zu “Ein Gedanke …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.