Noch einmal leben

Erstellt am:

– 30 Ansichten in 12 Monaten – Lesedauer: 3 Minuten

Erstellt am:

– 30 Ansichten in 12 Monaten

Lesedauer: 3 Minuten

Lebensbilanz einer 85-jährigen Frau – Mit den Jahren sammelt das Leben nicht nur Erinnerungen, sondern auch kostbare Weisheiten. In den Gedanken einer 85-jährigen Frau finden sich erstaunliche Einblicke in das, was wirklich zählt.

Ihre Rückschau auf ein erfülltes Leben erinnert uns daran, dass es mehr um das Abenteuer, die Freude und die Momente des Staunens geht als um Perfektion. In den folgenden Zeilen werfen wir einen Blick auf die lebensbejahenden Einsichten dieser bemerkenswerten Frau und lassen uns von ihrer Perspektive inspirieren.

noch einmal leben… Schmetterlinge erinnern uns an die Verstorbenen
Schmetterling im Wald

Der Text

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen. Ich würde mich entspannen. Ich würde bis zum Äußersten gehen. Ich würde alberner sein als bei diesem Trip. Ich weiß einige Dinge, die ich ernster nehmen würde. Ich würde verrückter sein. Ich würde weniger hygienisch sein. Ich würde mehr Chancen wahrnehmen. Ich würde mehr unternehmen, ich würde mehr Berge besteigen, in mehr Flüssen schwimmen und mehr Sonnenuntergänge beobachten. Ich würde mehr Eis und weniger Spinat essen. Ich würde mehr aktuelle Probleme und weniger eingebildete haben. Das Leben ist mit einer Reise zu vergleichen. Ich habe meine Lebensreise immer mit zu viel und zu schwerem Gepäck unternommen.

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich im Frühling früher anfangen, barfuß zu laufen, und im Herbst später damit aufhören. Ich würde öfter die Schule schwänzen. Ich würde gute Noten nur aus Versehen schreiben. Ich würde öfter Karussell fahren. Ich würde mehr Gänseblümchen pflücken. Wenn du dich andauernd nur schindest, vergisst du sehr bald, dass es so wunderbare Dinge gibt wie zum Beispiel einen Bach, der Geschichten erzählt, und einen Vogel, der singt.

Quelle: Kaiser, H.J. (1994). Selbstreflektierendes Denken als Element klugen Handelns. Ein Beitrag zur Frage der Weisheit des Alters. Report Psychologie, 19 (10), 24-28

(Lebensbilanz einer 85-jährigen Frau)

Lehren aus einem gelebten Leben

Mehr Risiko

In den Gedanken einer 85-jährigen Frau spiegeln sich wertvolle Einsichten wider, die uns dazu ermutigen, das Leben in seiner vollen Pracht zu erleben. Ihr Resümee spricht von einem Wunsch nach mehr Unbeschwertheit, mehr Risikobereitschaft und vor allem mehr Lebendigkeit.

In einer Welt, die oft von Perfektionismus und Routine dominiert wird, erinnert sie uns daran, dass Fehler das Fundament des Wachstums sind. Ihr Plädoyer für das Zulassen von Unvernunft und Albernheit erinnert uns daran, dass das Leben nicht nur aus ernsthaften Momenten besteht. Wir sollten uns öfter erlauben, im Moment zu leben, unsere „Hygienevorschriften“ zu lockern und die Freiheit des Handelns zu genießen.

Mehr er-leben, noch einmal leben

Ihre Betonung auf den Wert von Erfahrungen statt bloßer Existenz ermahnt uns dazu, die Welt zu erkunden, Berge zu erklimmen, Flüsse zu durchqueren und Sonnenuntergänge zu bewundern. Gleichzeitig mahnt sie uns, sich von den trivialen Sorgen des Alltags zu lösen und sich auf die wirklichen Probleme zu konzentrieren.

Die Metapher ihrer Lebensreise mit zu viel Gepäck erinnert uns daran, dass das Loslassen von Ballast – sei es materiell oder emotional – uns ermöglicht, die Reise leichter anzutreten. Ihr Plädoyer für das bewusste Wahrnehmen der Schönheit der Natur in all ihren Facetten erinnert uns an die kleinen Freuden, die wir oft übersehen.

noch einmal leben … die kleinen Dinge genießen.
Biene sammelt Nektar

Ihr Ratschlag, das Leben barfuß zu erleben und den Moment zu genießen, statt in ständiger Eile zu sein, ist ein Aufruf, den Augenblick zu schätzen. Ihre Erinnerung daran, die Unschuld und Freude der Kindheit zu bewahren, ermuntert uns dazu, die Welt mit kindlichen Augen zu sehen und das Karussell des Lebens öfter zu betreten.

Fazit zu „Noch einmal leben“

Die Erkenntnisse dieser 85-jährigen Frau sind eine Hommage an das gelebte Leben. Sie ermutigen uns dazu, unsere Prioritäten neu zu ordnen, Träume zu verfolgen und das Leben in all seiner Farbenpracht zu erleben. Möge ihre Weisheit uns inspirieren, ein erfülltes und authentisches Leben zu führen, das von Erlebnissen, Mut und Freude geprägt ist.

Update SH, 08.2023

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.